Beratungsteam

Für alle Probleme rund um die Schule gibt es am Hochfranken Gymnasium kompetente Hilfe für dich. Die enge Zusammenarbeit im Beratunsteam sorgt dafür, dass schnell und zuverlässig geholfen wird. Wichtig dabei ist, dass alle besprochenen Inhalte unter die Schweigepflicht fallen, also auch die Schulleitung oder andere Lehrer nicht ohne deine Zustimmung informiert werden dürfen.

2020 02 1300 13 21

Unten finden Sie Detailinformationen von und zu den drei Personen des Beratungsteams und empfohlende Anlaufstellen außerhalb unserer Schule:

 

Schulberatung

muellerDaniIch heiße Danièlle Müller. Als Beratungslehrkraft bin ich als Ansprechpartner für Schüler, Eltern, Kollegen und die Schulleitung stets erreichbar.

Typische Fälle in denen ich hilfreich bei Seite stehen kann sind:

Schullaufbahnberatung

- bei Entscheidungen über die weitere schulische Laufbahn,
- bei der Wahl von Fächern und Ausbildungsrichtungen innerhalb einer Schulart,
- bei der Entscheidung, welcher Schulabschluss angestrebt werden soll oder
- bei der Vorbereitung auf die Wahl eines späteren Berufs oder Studiums.

Pädagogisch-psychologische Beratung

- bei schulischen und außerschulischen Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten und
- bei allgemeinen oder alters- und klassenspezifischen Erziehungsfragen.


Nach Art. 69 des Bayerischen Beamtengesetzes bin ich über die mir aus meiner Beratungstätigkeit bekannt gewordenen Angelegenheiten zu Verschwiegenheit verpflichtet.

Gerne können Sie / könnt ihr über unser Sekretariat einen Gesprächstermin vereinbaren oder Ihre / eure Telefonnummer zwecks Rückruf hinterlassen!

Schulpsychologie

 

KlernerAlexIch heiße Alexandra Klerner und bin die Schulpsychologin am Hochfranken-Gymnasium.

Als Ansprechpartnerin stehe ich allen am Schulleben beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer, Mitarbeiter der Verwaltung) zur Verfügung.

Häufig gebe ich Hilfestellungen bei folgenden Themen:

- Probleme im Lern- und Arbeitsverhalten
- Schulbezogene Ängste
- Teilleistungsstörungen (z.B. Lese-Rechtschreibstörung)
- Krisensituationen
- Familiäre und persönliche Belastungssituationen
- Psychosomatische Beeinträchtigungen

 

Bei Bedarf und Wunsch kann im Einzelfall auch der Kontakt zu weiteren Therapiemöglichkeiten hergestellt werden (siehe untere Rubrik 'Externe Unterstützungsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen und persönlichen Notlagen').

Meine Beratung ist selbstverständlich

- freiwillig
- vertraulich (die Beratung unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht)
- neutral
- kostenlos

 

Für ein Beratungsgespräch wende(n) dich (Sie sich) bitte direkt an mich.

E-Mail: schulpsychologie@gymnaila.eu
(die E-Mails werden ausschließlich von mir gelesen und bearbeitet)

Sprechzeiten: nach Vereinbarung, bitte Anmeldung per Email

 

 

Seelsorge

muellerstephanIch heiße Stephan Müller und bin als Pfarrer an unserer Schule auch für die Seelsorge gerne für euch da.

Die Schulseelsorge bildet dabei im Beratungsangebot der Schule die dritte Säule.
Unter dem Stichwort Seelsorge in der Schule versammeln sich Angebote, die in Konflikt- oder Krisensituationen Hilfestellungen anbieten. Solche Notfälle können sein:
Mobbing; Probleme in der Schule, mit Freunden, Eltern und v. a. die Trauerarbeit beim Verlust eines geliebten Menschen oder auch Glaubensfragen.

Zu meinen Angeboten gehören z. B.

das „offene Ohr“: eine Sprechstunde ohne festen Termin für alle Mitglieder der Schulfamilie (Schüler, Lehrer, Eltern …). Sie kann jederzeit bei Bedarf bzw. Vereinbarung in Anspruch genommen werden.

die „Trauergruppe“: auch Schülerinnen und Schüler erleben den Verlust, machen Erfahrungen mit dem Tod von nahen Angehörigen oder Freunden. Hier finden sie einen Ort, um sich mit ihrer Trauer auseinanderzusetzen und sich mit anderen über deren Erleben und ihre Erfahrungen auszutauschen.

 

Wichtig:

Als Pfarrer unterliege ich dem Beichtgeheimnis, das eine absolute Verschwiegenheit über die mir anvertrauten Dinge beinhaltet.

Im Normalfall bin ich in der Schule über das Sekretariat telefonisch erreichbar oder auch per E-Mail: mueller@gymnaila.eu.

Externe Unterstützungsangebote bei psychischen Erkrankungen und persönlichen Notlagen

Außerschulische Einrichtungen und Angebote vor Ort zur Unterstützung bzw. Therapie bei psychischen Erkrankungen können unter folgenden Links gesucht und gefunden werden:

  • Örtliche Suche nach Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten:
  • KVB
  • PTK-Bayern
  • Standorte für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Bezirkskliniken Oberfranken

Weitere bundesweite Telefon- und Onlineangebote bei persönlichen Notlagen:

  • Telefonseelsorge (Kostenlose, anonyme Beratung rund um die Uhr): Tel.: 0800-1110111 oder 0800-1110222
  • Deutsche Depressionshilfe (Kostenlose, anonyme Beratung): Tel.: 0800-3344533
  • NummerGegenKummer (Kostenlose, anonyme Beratung) | Kinder- und Jugendtelefon Tel.: 116111 Elterntelefon Tel.: 0800-1110550
  • Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

 

Gerne helfe ich Ihnen/Dir herauszufinden, welche der Unterstützungsangebote im individuellen Fall hilfreich sein können!

Mit freundlichen Grüßen 
Alexandra Klerner (StRin)
Staatliche Schulpsychologin

 
 
 

Drucken