Home > Aktivitäten > Veranstaltungen > Projektpräsentation an der Uni Leipzig

Projektpräsentation an der Uni Leipzig

Das P-Seminar 2015/17 Geschichte hatte sich ein hohes Ziel gesteckt: einen Schülerführer für das Ägyptische Museum -Georg Steindorff- der Universität Leipzig. Dazu haben sich die Seminarteilnehmer/innen die Frage gestellt, wie man Kinder und Jugendliche für ein Museum begeistern kann und zunächst gemeinsam mit Schülerinnen der Begabtenförderung sowie Mitarbeiter/innen des Ägyptologischen Instituts und des Ägyptischen Museums einige besonders beeindruckende Objekte der Leipziger Sammlung ausgewählt. In Zusammenarbeit mit der Museumspädagogin Alexa Thüsing M.A. und der Vorsitzenden des Freundeskreises des Ägyptischen Museums Dr. Angela Onasch wollten sie aber nicht nur Wissenswertes über das alten Ägypten und die jeweiligen Objekte vermitteln, sondern diese auf originelle Weise in Szene setzen. Dank der professionellen Hilfe der Sammlungsfotografin Marion Wenzel und des Restaurators Karl Heinrich von Stülpnagel enthält der Schülerführer deshalb Fotos, die die Tausende von Jahre alten Museumsobjekte zusammen mit der- bzw. demjenigen zeigen, der sie vorstellt. Diese einzigartigen Bilder sollen ab sofort gerade jungen Museumsbesucher/innen Zugang zu einigen der etwa 7.000 Sammlungsobjekte ermöglichen.
Mit Unterstützung der externen Partner, dem Ägyptologischen Institut der Universität Leipzig unter Leitung von Prof. Hans-W. Fischer-Elfert und dem Ägyptischen Museum -Georg Steindorff- mit Kustos PD Dr. Dietrich Raue, ist schließlich ein Schülerführer entstanden, der neben Fotos und Informationen zu ausgewählten Stücken auch Informationsseiten zu Themen wie Geografie, Herrschaft und Religion, einen Bastelbogen für ein Papyrusschiff, eine Rätselseite und natürlich ein korrektes Objektverzeichnis zu jedem Stück mit genauer Datierung und Angaben zu Material und Größe enthält. Den letzten Schliff verlieh der Broschüre StR i. BV Jochen Schubert, der Layout und Satz perfektioniert hat.
Damit man in der großen Sammlung nicht den Überblick verliert, steht inzwischen neben jedem Stück, das im Schülerführer vorgestellt wird, eine kleine Onkel-Georg-Figur, die Teilnehmerinnen der Begabtenförderung gemeinsam mit der Grafikerin Susann Hesselbarth entworfen haben; sie stellt den Namensgeber des Ägyptischen Museums, Professor Georg Steindorff, dar.
Dank der finanziellen Unterstützung des Freundeskreises des Ägyptischen Museums e.V. wurde der Schülerführer inzwischen gedruckt und am 6. Juli 2017 in einer Veranstaltung an der Universität Leipzig mit anschließendem Sektempfang im Ägyptischen Museum der Öffentlichkeit präsentiert. Nun kann jeder große und kleine Museumsbesucher den Schülerführer des Nailaer P-Seminars zum Preis von 3,50 Euro an der Museumskasse erwerben und sich von Onkel Georg durch die Sammlung führen lassen.

Dr. Nadja Braun, 2017-07-10 20:42:08

28.11.

Elternsprechtag für die 5. Klassen

Mehr anzeigen ...