Home > Aktivitäten > Wettbewerbe > Bundesfinale erreicht!

Bundesfinale erreicht!

Gigantisch, grandios, hervorragend. Welche Attribute fallen einem noch ein, bei der Nachricht: „Das Hochfranken-Gymnasium Naila ist Landessieger beim 5. AOK-Schulmeister und von 580 teilnehmenden Schulen in Bayern“? Hauptsächlich die Schüler der neunten und zehnten Klassen verwiesen mit ihrem Wissen in den Themen Allgemeinbildung, Gesundheit, Lifestyle und Musik beim Online- Quiz Gymnasien aus Würzburg und München auf Platz zwei und drei.
„In fünf Jahren ist das zweite Mal eine Schule aus dem Landkreis Hof Landessieger“, bilanzierte der AOK-Direktor Wolfgang Hofmann bei einer kleinen Pressekonferenz, „und das ist ein riesiger Erfolg und macht richtig Stolz.“ Schulleiter Braun sprach dem organisierenden Lehrer Jochen Schubert und den Schülern sein Kompliment und seinen Dank aus. „Die Teilnahme und das Engagement lief vollkommen geräuschlos im Hintergrund, bis der Anruf mit der Gratulation zum Landessieger kam.“ Beim AOK-Schulmeister werden die cleversten und sportlichsten Schüler gesucht und gekürt. Die erste Runde ist gewonnen und am 6. April geht es dann auf heimischem Boden um den Sieg. Die Gewinnerschule kann sich dann auf die Youtube-Idole „Die Lochis“, die Breakdance- Künstler „Flying Steps“ und den deutschen Sänger Mark Forster freuen. „Wir gehen optimistisch an die Sache ran und schaffen das schon“, geben sich Cindy Schrepfer und Emma Bogedain betont optimistisch. Aufgeregt sind die beiden nach eigenen Angaben nicht. Die Schülerinnen lächeln entspannt. Sie gehören zu den 48, die beim Finalkampf in der Frankenhalle um Punkte und Zeiten kämpfen werden. In acht Gruppen werden sie den Parcours meistern. „Viele sind sportlich aktiv und auch im Handball als aktive Spieler bei der HG Naila. Da eh keiner weiß, was gefordert ist, ist es schwierig etwas zu üben.“
16 Landessieger und zusätzlich eine Schule, Gewinner der Wildcard, gehen jeweils an ihrem Heimatort an den Start, und dann wird es sportlich. In einem Bewegungsparcours geht es um Schnelligkeit, Geschick, Teamgeist und Grips. Wer hier die Nase vorn hat, sichert sich den Titel „AOK-Schulmeister“ und holt sich das Musikfestival an die Schule. Das ist das Ziel der Nailaer Gymnasiasten, die auf zahlreiches Daumendrücken hoffen können. Darunter sind auch die AOK-Schulberaterinnen Daniela Trampisch und Natascha Schlichting. Für den Bewe-gungsparcours kommen Jugendtrainer des Kooperationspartners vom Deutschen Handballbund nach Naila, die den Aufbau der Wettkampfstationen schultern, ein Warm-up mit den Schülern und Schülerinnen veran-stalten und den Wettbewerb überwachen und werten.
Ein Highlight haben die Nailaer Gymnasiasten mit ihrem Landessieg schon in der Tasche. Am Wettkampftag gibt es zwei Live-Auftritte in den großen Pausen von der dreiköpfigen Band Konvoy, die mit Rap glänzen will. „Die Konzerte finden auf dem Pausenhof hinter dem Schulgebäude statt und auch die Realschüler sind dazu eingeladen“, erzählt Schulleiter Lothar Braun, der am „großen Tag“ selbst nicht vor Ort weilt, sondern auf einer Schulleiterkonferenz. „Ich lasse mich einfach überraschen.“ Außer den Konzerten läuft normaler Schulbetrieb. Lediglich die vier Klassen, die beim Online-Quiz teilnahmen und auch die Sportler für den Parcours stellen, werden als Zuschauer in der Frankenhalle mit von der Partie sein. Es wird spannend und vielleicht finden sich ja noch mehr Daumendrücker. Einen Bundessieg, den wünschen sich alle am Hochfranken-Gymnasium.

Jochen Schubert, 2016-03-30 00:08:20

31.03. - 08.04.

Schüleraustausch

10.04. - 21.04.

Osterferien

Mehr anzeigen ...