Home > Aktivitäten > Wettbewerbe > Schulwettbewerb "Jugend debattiert"

Schulwettbewerb "Jugend debattiert"

Das Hochfranken-Gymnasium Naila ist bereits seit sechs Jahren eine der über 1.200 deutschen und 129 bayerischen Schulen, die am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teilnehmen. Über zehn Jahre schon fördert dieses Projekt sprachliche und politische Bildung sowie Meinungs- und Persönlichkeitsbildung von Jugendlichen und verfolgt das Ziel, Freude am sachbezogenen Debattieren zu wecken.
In diesem Schuljahr wurden wieder alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen von den Deutschlehrkräften StRin Dr. Nadja Braun, StRin Kathrin Mauckner und StD Andreas Tautenhahn in einer Unterrichtsreihe auf den Wettbewerb vorbereitet, der nach den Klassenentscheiden im Dezember und Januar am 23.01.2017 auf Schulebene mit dem Schulwettbewerb abgeschlossen wurde. Hier trafen die besten Debattantinnen und Debattanten aufeinander. Sie mussten in den beiden Vorrunden darüber diskutierten, ob am eigenen Gymnasium Schultiere gehalten werden sollten und für die Nutzung Sozialer Medien eine Klarnamenpflicht eingeführt werden sollte. In jeder Debatte vertraten zwei Schüler/innen die Pro- und zwei andere die Contra-Seite. Zu Beginn bekam jeder zwei Minuten Zeit, um nach einer festen Reihenfolge den eigenen Standpunkt und seine wichtigsten Argumente darzulegen. Dazu war es notwendig, sich in der Vorbreitungszeit auf eine gemeinsame Maßnahme zu einigen, um das Thema einzugrenzen. Beispielsweise einigte man sich beim Thema der Schultiere auf einen Schulhund und schloss damit andere Tiere wie die bereits vorhandenen Fische, aber auch größere Tiere wie Esel oder Pferde aus. Den Kern der Debatten bildete eine zwölfminütige Freie Aussprache, in der jeder Gelegenheit bekam, seine Argumente ins Feld zu führen, sie mit Beispielen und Belegen zu untermauern und auf die Argumentation der Gegenseite einzugehen und diese möglichst abzuschwächen oder zu entkräften. Abschließend konnte jeder noch einmal in einer einminütigen Schlussrunde ein persönliches Fazit ziehen. Über die Punkte, die für Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsführung und vor allem Überzeugungskraft vergeben wurden, entschied eine Jury aus Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften. Von ihr bekam jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer eine lösungsfokusierte Rückmeldung, die individuelle Stärken aufzeigen und Tipps zur Verbesserung geben sollte.
Im Finale begegneten sich schließlich Tim Findeiß, Viktoria Weiß, Franziska Riedl und Katharina Krenzler (alle 9a), die diskutierten, ob die landesweit verpflichtenden Schulferien durch individuell wählbare Urlaubstage ersetzt werden sollen. Die Jury aus Caroline Eger (9c), Hanna Gretscher (9a), StD Andreas Tautenhahn und Schulleiter OStD Lothar Braun kürte schließlich Viktoria Weiß (Platz 1) zur Schulsiegerin. Sie und die Zweitplatzierte Katharina Krenzler werden am 9. Februar zusammen mit den Schülerjurorinnen Caroline Eger und Hanna Gretscher sowie den Schulkoordinatorinnen StRin Dr. Nadja Braun und StRin Kathrin Mauckner die Schule bei Regionalwettbewerb des Verbunds Oberfranken – Unterfranken-Ost in Münnerstadt vertreten.
„Jugend debattiert“ ist jedoch nicht nur eine Bereicherung für die Finalisten, sondern auch für alle übrigen Schülerinnen und Schüler. Denn trainiert werden ganz wesentliche Kompetenzen, was der Schirmherr von „Jugend debattiert“, Bundespräsident Joachim Gauck, bei seiner Rede anlässlich des Bundesfinales 2016 in Berlin treffend auf den Punkt gebracht hat: „Wer debattieren kann, der kann noch viel mehr. Sonst könnte er nicht debattieren. Er oder sie hat sich Wissen angeeignet, kann sich ausdrücken, argumentieren und hoffentlich auch zuhören. Er kann sich verständlich machen, sie kann sich verständlich machen und sich mit anderen auf etwas verständigen. Frei reden und debattieren können, das heißt, sich einmischen und etwas erreichen wollen. Es bedeutet, selbstbewusst und fair zugleich aufzutreten.“ In diesem Sinne wünschen wir unseren Schulsiegerinnen viel Erfolg auf der nächsten Wettbewerbsebene.

Dr. Braun, Mauckner, 2017-01-23 21:24:51

31.03. - 08.04.

Schüleraustausch

10.04. - 21.04.

Osterferien

Mehr anzeigen ...