Home > Aktivitäten > Umweltbewusstes Handeln > HFG Naila - eine von 108 Umweltschulen

HFG Naila - eine von 108 Umweltschulen

Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf hat am Mittwoch (21.12.2016) in der Hans-Scholl-Realschule Weiden 108 Schulen ver-schiedenster Schularten aus der Oberpfalz und Oberfranken für ihre Umwelt-Projekte ausgezeichnet.

Und wir gehörten zum 9. Mal in Folge dazu. Wieder mit der höchstmöglichen Wertung von drei Sternen.

Ein guter Grund, um persönlich an der Veranstaltung teilzunehmen. Deshalb machte sich Anne Strobel, Julia Schmidt und Lukas Lang vom Umweltteam mit Pfarrer Müller auf den Weg, um im Rahmen eines Festaktes die Urkunde und die dazugehörige Fahne aus der Hand der Ministerin zu erhalten.

In ihrem Festvortrag wies die Umweltministerin daraufhin, dass ihr diese Auszeichnung sehr am Herzen liege und für sie die durchgeführten Projekte in mehrfacher Hinsicht wichtig sind, da sie das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen fördern sowie einen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag leisten. Zudem tragen Umweltschulen durch ihr Engagement dazu bei, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln.

Auch die übrigen Redner verwiesen in ihren Grußworten auf die große Bedeutung dieses Engagements hin, lobten und dankten ebenfalls allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrer. Alle freuten sich darüber, dass in diesem Jahr mit insgesamt 320 Schulen bayernweit ein neuer Rekord aufgestellt werden konnte. Allerdings erscheint die Zahl angesichts der großen Anzahl an Schulen durchaus noch steigerungsfähig.

Wir wurden in diesem Jahr für unsere vielfältigen Projekte und Aktionen, die u. a. auf der Seite des LBV unter der dazugehörigen Rubrik „Umweltschulen in Europa“ oder auf unserer Schulhomepage zu finden sind, ausgezeichnet.

Für das Umweltteam S. Müller

2016-12-23 09:23:30

31.03. - 08.04.

Schüleraustausch

10.04. - 21.04.

Osterferien

Mehr anzeigen ...