Home > Aktivitäten > Umweltbewusstes Handeln > Alles FairTrade oder was?

Alles FairTrade oder was?

Am 13.11.2017 wurden in den Pausen FairTrade Milkshakes und süße Leckereien verkauft. Damit versuchte die FairTrade-Gruppe des Hochfranken-Gymnasiums auf den fairen Handel aufmerksam zu machen und nebenbei etwas Abwechslung und eine kleine Gaumenfreude in den Schulalltag zu bringen. Eine Plakataktion zum fairen Handel ergänzte die Aktion.
Beim fairen Handel geht es darum, den Erzeugern von Produkten einen gerechten Preis zu zahlen und dabei auch die Produktionsbedingungen vor Ort nachhaltig zu verbessern. Denn in einer immer globaler werdenden Welt geht es nicht immer fair zu und meist bleiben kleine bäuerliche Betriebe, die wichtige Rohstoffe wie Kakao, Kaffee oder Bananen produzieren, auf der Strecke.
Die FairTrade-Gruppe, die schon seit vielen Jahren an unserer Schule existiert, hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, immer wieder daran zu erinnern, wie wichtig es ist, fair miteinander umzugehen und den FairTrade Gedanken wach zu halten. Deshalb soll unsere Schule in den nächsten Monaten auch zur FairTrade Schule werden!
Ihr werdet also in der Zukunft noch mehr von uns hören und vielleicht auch schmecken!
Die Lehrer gehen da bereits mit gutem Beispiel voran und trinken FairTrade Kaffee! Unsere nächste Aktion wird die Nikolausaktion in Zusammenarbeit mit der SMV sein, wo ihr euch (und eure Lehrer) gegenseitig mit FairTrade Nikoläusen beschenken könnt. Auch unser Patenkind, das den Erlös unserer Verkaufsaktion erhält, ist Teil unsrer Arbeit. Informationen hierzu findet ihr im Schaukasten neben dem Sekretariat.
Wir suchen auch immer wieder nach Unterstützern und Schülerinnen und Schülern, die gerne mitmachen würden. Meldet euch gerne bei Herrn Pfr. Müller oder Herrn Fath!

FairTrade Gruppe, 2017-11-14 11:56:06

... Mehr zum Thema unter www.fairtrade-deutschland.de/ ...

28.11.

Elternsprechtag für die 5. Klassen

Mehr anzeigen ...