Home > Unterricht > Sprachen > Vive l'échange! Es lebe der Austausch

Vive l'échange! Es lebe der Austausch

Bienvenue! Willkommen! So begrüßten uns unsere corres gespannt am Collège René Cassin. Nach fast elf Stunden Fahrt kamen wir mit Frau Reif und Frau Heldwein endlich in Noidans-lès-Vesoul an. Ein unvergessliches Erlebnis konnte beginnen: Unser Austausch. Die meisten von uns wurden von den Gastfamilien freundlich in Empfang genommen und gleich mit la bise, also Küsschen begrüßt, was einige von uns etwas verwirrt hat… Unser erster Tag in der Schule begann mit einem Kennenlernspiel und Sport: Durch Badminton und viel Lachen lernten sich alle schnell kennen. Anschließend besuchten wir die Grundschule, wo wir die Deutschklasse trafen. Die Schüler sangen uns neben deutschen Liedern auch das Kultlied „Champs-Elysées“ vor. Gleich im Anschluss gingen wir ins Rathaus. Auch hier ein herzlicher Empfang durch verschiedene Ansprachen. Am Nachmittag stand dann noch Unterricht auf dem Programm. Zum Glück nur an diesem Nachmittag… der Unterricht war so ganz anders als bei uns. Eine Willkommensfeier mit Buffet machte den ersten Tag komplett. Umso mehr freuten wir uns auf die Exkursion, die uns nach Besançon führte. Nach einer schönen Bootsfahrt auf dem Fluss Doubs erkundeten wir zusammen mit unseren Austauschpartnern die Altstadt, bevor wir das Musée du Temps besuchten. Hier ging es rund um das Thema Uhren, und wir staunten auch, wie ein Foucaultsches Pendel funktioniert. Zum Abschluss ging es steil bergan zur Zitadelle: Der tolle Blick auf die Altstadt hat uns über den Aufstieg entschädigt.
Das Highlight der Woche war Dijon. Morgens haben wir viele Sehenswürdigkeiten besichtigt: Notre-Dame, le Palais des Ducs und einen Markt, auf dem man viele Spezialitäten kaufen konnte. Jeder von uns streichelte la chouette, die steinerne Eule, da sie nach dem Volksglauben einen Wunsch erfüllen soll. In der „Stadt des Senfs“ konnten wir selbst Senf u.a mit Meerrettich oder mit Curry probieren. Am Nachmittag füllten wir unsere Taschen mit zahlreichen Souvenirs… nach so einem langen Tag fielen wir alle müde ins Bett. Freitag: Letzter Tag… Er ging so schnell mit unseren corres herum. Nach der Stadtrallye in Noidans, packten wir schon die Koffer. Am Samstag früh verabschiedeten wir uns von den Gastfamilien und die Fahrt ging schließlich los.
So ging eine interessante und lehrreiche Woche zu Ende, aber auch eine, die uns sehr viel Spaß machte. Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen mit unseren Austauschschülern Anfang Juli.

Charlotte, Anna, Sophia, Carina, Amelie, Celina und Pauline aus dem Französischkurs der 8 a/b

S.Reif, 2019-07-08 16:36:51

... Mehr zum Thema in unserer Bildergalerie ...

25.07.

Sport- und Spieletag

26.07.

Letzter Schultag

Mehr anzeigen ...