Home > Unterricht > Sport > Jugend trainiert für Olympia

Jugend trainiert für Olympia

Mädchen IV Handball
Das erste Spiel der Handballmannschaft des Hochfranken-Gymnasiums Naila wurde in eigener Halle gegen das Gymnasium Münchberg ausgetragen. Der Sieg im Regionalentscheid mit 28:3 bedeutete gleichzeitig die Qualifikation für das Bezirksfinale in Forchheim. Das Team, bestehend aus Sechst und Siebtklässlerinnen, gewann dort in einem sehr guten und spannenden Handballspiel mit 25:20. Nach diesem Erfolg durfte das Gymnasium als Vertreter Oberfrankens beim Qualifikationsturnier für die bayerische Meisterschaft antreten. Im Spiel gegen das Gymnasium aus Oberviechtach, die als Vertreter der Oberpfalz antraten, wurde gleich ein Sieg (11:6) errungen. Ein schneller fünf Tore Rückstand konnte gegen das mittelfränkische Gymnasium aus Erlangen leider nicht mehr aufgeholt werden und so stand es am Ende 7:13 für Erlangen. Das dritte Spiel verloren die Mädels aus Naila gegen den Turniersieger aus Aschaffenburg in Unterfranken mit 5:11. Trotz allem kann der dritte Platz gegen die besten der jeweiligen Bezirke in Nordbayern als großer Erfolg gefeiert werden.
Für das HFG spielten Meryem Ekin, Rahel Tautenhahn (6a), Maria Rauh, Lena Tübel, Maria Martin (6b), Julia Brett, Greta Rohde und Xenia Kießling (7b), sowie Torfrau Carla Fittner (7c).

Katharina Ploß, 2019-06-01 08:57:19

11.06. - 21.06.

Pfingstferien

28.06.

Entlassung der Abiturienten

Mehr anzeigen ...