logo naila neuv1

Hochfranken-Gymnasium Naila
Finkenweg 15
95119 Naila
tel 09282 9608-0
fax 09282 9608-19
mail mail@gymnaila.eu

elternportal 04mebis logo

Menü online

 

Aktuelle Informationen

Es kann wieder bestellt werden:

FillWyIyMjQiLCIxMDQiXQ menu2

Corona-Schulschließung

  • Aktuell Abitur der Q12, Unterricht in 5 - 11 mit geteilten Klassen
  • Keine Infektionsfälle in der Schulfamilie bekannt
  • Eltern werden fortlaufend aktuell über das Elternportal informiert
  • Jederzeit aktuelle FAQ des Ministeriums

WANTED: Kräuter - helft alle mit!

Pizza mit Rucola oder eine erfrischende Maibowle gefällig?

In der Maibowle finden wir Waldmeister wohl in seiner schönsten Form wieder. Rucola schmeckt nicht nur auf der Pizza, sondern macht sich auch ganz wunderbar im Salat. Zum Salat hast du Lust auf Pasta mit einem selbst gezaubertem Bärlauchpesto?

gesamtansichtBärlauch, Rucola und Waldmeister gedeihen neben weiteren Kräutern bereits in der Kräuterspirale des HFGs, welche das P-Seminar "Sinneslehrpfad" im letzten Jahr angelegt hat. Doch schaut sie euch an, es finden sich noch einige leere Stellen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr, falls ihr einen Garten habt, während der Zeit des Homeschoolings mal einen Rundgang durch diesen macht und schaut, ob ihr nicht den ein oder anderen Kräuterableger für unsere Kräuterspirale findet. Zur Belohnung reifen sicher bald die ersten Erdbeeren für euch am HFG heran ;).

Kräuter, die uns u. a. noch fehlen: Rosmarin, Estragon, Kalmus, Lavendel, Indianernessel, Knoblauchsrauke, Wasserminze, Bach-Ehrenpreis, Sauerampfer.

Ansprechpartnerin: Ann-Katrin Marquardt 

Ein paar Pflanzen haben schon einen Platz gefunden, erkennst du sie?

Life Kinetik - mehr als Sportunterricht dahaam!

Was ist Life Kinetik überhaupt?
Kurz gesagt: Life Kinetik ist 'Jogging für das Gehirn' - ein spielerisches Training für jedes Alter - bei dem das Gehirn mittels nicht alltäglicher Aufgaben gefördert wird. Zu den positiven Effekten gehören neben anderen auch die Verbesserung der Aufmerksamkeit und eine Reduzierung von Stress.

Die einzelnen Übungen dauern jeweils nur wenige Minuten und können problemlos überall und mit alltäglichen Hilfsmitteln durchgeführt werden. Unsere Sportlehrer haben für alle Schüler und Schülerinnen und auch für den ganzen Rest unserer Schulfamilie kurze Videos erstellt, um tagtäglich eine kleine Übung als angenehme Pause in das Lernen einbauen zu können. 

Wer mehr über das Life Kinetik Programm erfahren möchte, kann sich hier schlau machen. Wer gleich starten möchte, hier geht's zu unserem YouTube-Kanal:

  

Basteltipp aus der Notbetreuung für alle "dahaam"

Heute haben die Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung aus alten Tetrapacks, die eigentlich schon ihren sicheren Weg in den Müll eingeschlagen hatten, tolle neue Geldbeutel gebastelt. Wer auch dahaam nachbasteln möchte, kann dies mit folgender Anleitung gerne tun: Bastelanleitung

Und hier ein paar Eindrücke der fertigen Werke:

  • Göktug Dülger 5a
  • Mika Neumeister
  • Richard Gressmann 6a
  • Toll geworden!
  • kann sich sehen lassen!

Was machen eigentlich die Lehrer zur Zeit?

Ab und zu bekommen einige unserer Schüler ja die Lehrer auch im Zeiten des Heimunterrichts zu sehen, nämlich dann wenn Onlinekonferenzen anstehen. Aber was machen sie eigentlich so den ganzen restlichen Coronatag über? Herr Fath lädt seinen Comicwahlkurs und die ganze restliche Schulfamilie ein, einen Tag in seinem Leben zu begleiten.

  • good morning
    good morning
  • getting ready
    getting ready
  • breakfast
    breakfast
  • staying fit
    staying fit
  • teaching
    teaching
  • reading
    reading
  • cooking
    cooking
  • home cinema
    home cinema
  • good night
    good night

Partnerschule gewinnt deutsch-französischen Preis der ecole du flow

Unsere Partnerschule hat mit folgendem Beitrag den deutsch französischen Musikwettbewerb gewonnen. Die ganze Schulfamilie gratuliert hierzu herzlich! Und hier ist der Siegerbeitrag.

 

Abschließend noch ein paar Worte an unsere Freunde in Frankreich:

Chers amis français du collège René Cassin, même si on ne peut pas passer les frontières pour le moment, nous suivons ce que vous faites et vous envoyons nos félicitations à votre grand succès à l’école du flow. Votre rap « Tu es, tu es» avec ce jeu de mots est génial ! Nous l’aimons !

Prenez soin de vous et vos familles et à bientôt !

Unser aktuelles "Klassenzimmer"

Während die Klassenzimmer aktuell noch so gut wie leer sind (bis auf weniger 12. Klässler die sich wieder ins Schulhaus wagen dürfen), werden andere Orte zum Lernen wahrgenommen. Einige unserer Schüler gaben uns in den letzten Tagen ein Einblick, wo bei ihnen "Schule dahaam" eigentlich stattfindet.

:

  • Johannes Köhn
    Johannes Köhn

    übt am liebsten zwischen Legosteinen Vokablen und Grammatik.

  • Lukas Sauer
    Lukas Sauer

    lernt lieber ganz klassisch am Schreibtisch.

  • Felix Meister
    Felix Meister

    tut beim Arbeiten endlich mal das, was in der Schule so gar nicht geht: die Füße hochlegen :)

  • Hannah Herpich
    Hannah Herpich

    hatte noch nie so einen bequemen Lateinunterricht.

  • Hannah Thümling
    Hannah Thümling

    fördert aktiv beim Lernen die Durchblutung ihres Kopfes.

  • Benjamin Graf
    Benjamin Graf

    schaukelt sich zu neuen Vokabeln.

  • Maximilian Sell
    Maximilian Sell

    schaut gerne nochmal ins Deutschbuch, bevor er eine Runde auf dem Kart dreht.

  • Luis Hertrich
    Luis Hertrich

    kombiniert die entspannte Atmosphäre auf seiner Terasse mit der spannenden Deutschlektüre. 

  • Nina Benker
    Nina Benker

    arbeitet mit einem herrlichen Blick aus dem Fenster.

  • Philipp Ernst
    Philipp Ernst

    improves his trampolin skills. 

  • Mia Schaller
    Mia Schaller

    baut auf der Baustelle neues Wissen zusammen.

{jcomments on}

Der Weg ist das Ziel: Seit 11 Jahren Umweltschule in Europa

Am Montag dem 25.11.19, machten wir, Amelie Beierlein, Isabell Kleisinger und David Ruckdeschel, uns in Begleitung von Herrn Pfarrer Müller auf den Weg zur Grund-und Mittelschule Eggolsheim, um die Auszeichnung zur

"Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule" für das Schuljahr 2018/2019

entgegen zu nehmen.

Aufgrund unserer weiten Anreise mussten wir uns bereits um 7:15 Uhr auf den Weg machen. Nach zwei Stunden, inklusive Verkehrsbehinderungen, sind wir mit leichter Verspätung angekommen. Im Anschluss an die Begrüßung des Rektors begann der bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Herr Thorsten Glauber, mit seiner fesselnden Festrede, die mit einem Musikstück von der musischen Klasse der Grund-und Mittelschule abgerundet wurde. 

Weiterlesen

Besuch der Umweltgruppe bei Dennree in Töpen

Dennree ist ein Bio Großhändler, der ohne Chemie, Gentechnik oder Zusatzstoffe versucht seinen Kunden regionale und umweltfreundliche Produkte zu bieten.

Am 25. November 2019 durfte die Umwelt-AG des Hochfranken Gymnasiums Naila dem Hauptsitz in Töpen einen Besuch abstatten. Dieser war vor allem aufgrund der nahen Lage einen Besuch wert. Nach einer dementsprechend kurzen Fahrt hielt unser Bus auch schon. Wir wurden begrüßt und in einen Sitzungsraum begleitet, in dem wir einen Vortrag über Dennrees Standorte, Funktionsweise und Produkte hörten. Beispielweise haben wir erfahren, dass es neben dem Hauptsitz in Töpen viele verschiedene andere Lager gibt. Dazu kommen die Läden, welche unter den Namen Dennree, Denn’s oder Biomarkt laufen.

Weiterlesen

Erneut Auszeichnung als MINT-freundliche Schule


Alle drei Jahre muss die ausgezeichnete Schule sich erneut um das Zertifikat bewerben. Das Hochfranken-Gymnasium Naila hat sich nach 2013 und 2016 nun 2019 zum dritten Mal zertifiziert. Die Ehrung zur „MINT-freundlichen Schule“ steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland. MINT bedeutet übrigens Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Stolz zeigt verweist Oberstudienrat, Stefan Wirth, zugleich Fachbetreuer für Physik, auf die Urkunde. Für die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ muss eine Schule von 14 Kriterien mindestens zehn Kriterien erfüllen. „Wir müssen nachweisen, dass wir sowohl weiter in dieser Richtung aktiv sind, wie auch Neues auf dem Gebiet wie beispielsweise Projekte anbieten“, erläuterte Stefan Wirth und nennt als Neuerungen einen Wahlkurs 3D-Druck, neue Ausstattung in den Computerräumen und das Projekt unter dem Motto „Erneuerbare Energien“ in der achten Jahrgangsstufe. Eine Jury bewertet nach strengen Auswahlkriterien auf der Basis eines bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozesses die eingereichten Bewerbungsunterlagen. Die MINT-Initiative will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen die vielfältigen Entwicklungsperspektiven und Praxisbezüge nahebringen. Hier leistet das Hochfranken-Gymnasium mit seiner „MINT-Zertifizierung“ einen ganz besonderen Beitrag und ist zugleich „Multiplikationsplattform“. 

Große Erfolge bei Jugend forscht

Das Hochfranken-Gymnasium Naila räumte heuer beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Bamberg so richtig ab, stellt mit Simon Tautenhahn sogar einen Regionalsieger, der zum Landeswettbewerb nach München fährt und drei Zweierteam sicherten sich Platz zwei. Ein weiteres Team gewann bei „Schüler experimentieren“ ebenfalls den zweiten Platz. Sie alle überzeugten mit ihren kreativen, vielfältigen und qualitativen Projekten in verschiedenen Fachbereichen. Am Wettbewerb selbst nahmen 96 Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren teil, die 69 Arbeiten präsentierten.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Auszeichnungen und Partner des Hochfranken-Gymnasiums:

SBS Jugend debattiert 800x280 ohne Hintergrund mintfreundlicheschule umweltschule in europa 1 728 ohne Hintergrund Bayern barrierefrei ohne Hintergrund logo netzgaengertheater


 Kontakt:    Hochfranken-Gymnasium Naila    |    Finkenweg 15    |    95119 Naila    |    Telefon: 09282 9608-0    |    E-Mail: mail@gymnaila.eu

Logo umgefrbt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.