Mehr als bunte Bildchen- Eine spannende Reise durch die Welt der Comics

Im Zuge der Begabtenförderung fand in diesem Jahr der Wahlkurs „Die Welt der Comics“ statt. Unter der Leitung von Herrn Fath erkundeten die TeilnehmerInnen aus den Jahrgangsstufen 6-10 die Welt der Comics und erkannten, dass dieses einzigartige Genre mehr ist als eine Aneinanderreihung bunter Bildchen vornehmlich für kleine Kinder.

ExkursionComickursZunächst erarbeiteten sich die Teilnehmer die Besonderheiten von Comics: Sie verbinden Bild und Schrift auf einzigartige Weise und können so sehr dynamische Geschichten mit Hilfe von verbalen und graphischen Stilelementen erzählen. Manche Mittel wie Speedlines, Sprechblasen oder Lautmalereien in Schriftform wurden sogar eigens für Comics entwickelt. Anschließend ging es einmal quer durch die Geschichte der Comics, angefangen von vorzeitlichen Höhlenmalereien, über Evangeliare des Mittelalters, den Teppich von Bayeux und andere Vorläufer hin zu den ersten „Funnies“ in den Beilagen New Yorker Zeitungen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Auch ein Abstecher in die Welt von Walt Disney, der Lustigen Taschenbücher sowie der franko-belgischen Comics wie z.B. Asterix oder Tim und Struppi wurde gemacht. Höhepunkt war die Exkursion zum Erika-Fuchs Haus in Schwarzenbach. Dort, in Deutschlands erstem Comicmuseum, konnten die TeilnehmerInnen ausgiebig ihrer Leidenschaft nachgehen und ihre Kenntnisse vertiefen. In der großen Comicbibliothek wurde auch die ein oder andere neue Lektüre entdeckt.

 

Auch eine Betrachtung von Superheldencomics, Mangas, und vielem mehr war geplant, ebenso der Besuch des Comicsalons in Erlangen, konnte jedoch auf Grund der Coronabeschränkungen nicht mehr realisiert werden. Was aber trotzdem möglich war, war die Erstellung eigener Comics online und offline, denn Kreativität und Spaß an eigenen Comics gehörte von Anfang an dazu. Deshalb wurde auch unser Ausflug entsprechend in Erinnerung gehalten:

 

  • Comic1
  • Comic2
  • Comic3
  • Comic4

Drucken


 Kontakt:    Hochfranken-Gymnasium Naila    |    Finkenweg 15    |    95119 Naila    |    Telefon: 09282 9608-0    |    E-Mail: mail@gymnaila.eu

Logo umgefrbt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.