Home > Aktivitäten > Fahrten & Exkursionen > Hopfen und Malz, Gott erhalt`s

Hopfen und Malz, Gott erhalt`s

- Die Kunst des Bierbrauens vor Ort -

Einige Schüler der Klasse 10a des Hochfranken-Gymnasiums Naila durften am 21.03.2019 das Frankenwälder Brauhaus in Naila besichtigen. Im Rahmen des Chemieunterrichts von Frau Marquardt konnten die Schüler so einen genaueren Einblick in die Prozedur des Bierbrauens gewinnen. Die Exkursion fand während der 3./4. Stunde statt, also blieb ausreichend Zeit, um sich die Brauerei mal etwas genauer anzusehen. Die Führung begann mit dem, was einem wahrscheinlich zuerst durch den Kopf geht, wenn man an das Bierbrauen denkt, nämlich dem Sudkessel. Hier wird die Würze des Bieres gekocht, das dient vor allem zur Sterilisation. Als Nächstes folgte der Whirlpool, dieser Begriff mag zunächst etwas komisch klingen, aber dieses Behältnis dient nur dazu um die nicht gelösten Feststoffe aus der Würze zu entfernen. Danach ging es in den Keller, wo wir uns die Gärtanks aus nächster Nähe anschauen konnten. Hier wird die Hefe zur Gärung zugegeben, dort verbringt das Bier auch die meiste Zeit. Anschließend ging es zur Filtration, hierbei erhält das Bier sein charakteristisches goldenes und glänzendes Aussehen. Daraufhin kamen wir noch zur Flaschenabfüllung, dort konnten wir sehen, wie das Bier letztendlich seinen Weg in die Flasche und schließlich auch zu uns findet. Zu guter Letzt haben wir uns noch einmal den Getränkemarkt des Brauhauses angeschaut und konnten noch einige verbleibende Fragen stellen. Insgesamt war es ein sehr lehrreicher Ausflug, in dem wir sehr viel über die aufwändige Herstellung des Bieres lernen konnten, auch wenn wir leider keine Verköstigung genießen konnten :D.

Maximilian Große, 2019-06-01 14:02:23

11.06. - 21.06.

Pfingstferien

28.06.

Entlassung der Abiturienten

Mehr anzeigen ...