Grüße von J. K. Rowling

J. K. Rowling, die Autorin von Harry Potter, wünscht unseren Abiturienten alles Gute - by Owl Post! - siehe Bildergalerie Foto Nummer 3!

(2017-07-05 20:34:40)


Imagevideos:

1. Highlights des Hochfranken-Gymnasiums

2. Schüler stellen das Hochfranken-Gymnasium vor

Home > Aktivitäten > Wettbewerbe > Das dritte Jahr Lesefreude mit Antolin

Das dritte Jahr Lesefreude mit Antolin

Bereits das dritte Jahr begleitet Antolin, das Portal zur Leseförderung mit dem Rabenmaskottchen, die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe beim Lesen in der Schule und der Freizeit. Denn nicht nur für Schullektüren, die gerne auch über Leselisten abgeprüft werden, kann man punkten, sondern auch mit jeder privaten Lektüre, zu der es Fragesätze bei Antolin gibt. In diesem dritten Jahr kann nur Erfreuliches von der Lesefront vermeldet werden, denn es häufen sich die Rekorde. Galt im letzten Jahr noch die Punktzahl 10.000 als magische Marke, die bisher am Hochfranken-Gymnasium erst einmal durchbrochen wurde, so ist es in diesem Schuljahr gleich drei fleißigen Leserinnen und Lesern gelungen, diese Grenze nicht nur zu durchbrechen, sondern sogar in zwei Fällen weit hinter sich zu lassen. So ist nicht verwunderlich, dass in diesem Jahr die höchsten Klassenergebnisse, die es bisher überhaupt gab, erreicht wurden.
Nun aber zu den konkreten Punkteständen. Die Klasse 5c erwies sich in diesem Jahr als der punktestärkste Neueinsteiger der 5. Jahrgangsstufe und legte mit 43.848 Punkten bereits für das nächste Jahr gut vor. Die Klasse 6a behauptet sich weiterhin als lesebegeistertste Klasse überhaupt und kann stolze 76.637 Punkte vorweisen. Da die Konkurrenz in den siebten Klassen nicht allzu groß ist, kann sich in der 7. Jahrgangsstufe die Klasse 7c mit immerhin 28.305 Punkten an der Spitze halten. Noch spannender wird es bei den besten Antolin-Leserinnen und -lesern: Neue Spitzenleserin unter den Antolin-Neueinsteigern ist Aneta Janková aus der Klasse 5c mit 13.248 Punkten. Stolz darf aber auch Anna-Lena Scholz auf ihre Leseleistung sein, denn sie hat als zweite Fünftklässlerin kurz vor der Prämierung noch mit 10.655 Punkten die 10.000-Punkte-Hürde geknackt. Danach folgen Alexander Heinrich (5b) mit 3.461 Punkten und Elena Menger (5a) mit 3.020 Punkten. Über 10.000 Punkte schafft es auch unser absoluter Spitzenleser aus der 6a, nämlich Robin Karl mit 14.613 Punkten, der sich in der 6a in Gesellschaft weiterer starker Leser befindet. Amelie Beierlein kann auf großartige 7.630 Punkte blicken und Pauline Dietzel auf grandiose 5.644. Die Spitzenreiter in Sachen Lesen der Klasse 6b sind Aaron Wilberg mit 4.070 Punkten und Anna-Makena Hagen mit 3.878 Punkten. Zu den eifrigsten Leserinnen der siebten Jahrgangsstufe zählen Elisa Oelschlegel (7c) mit bemerkenswerten 7.616 Punkten, gefolgt von Marie-Theres Puff (7c) mit 3.762, Julia Muck (7c) mit 3.085 und Friederike Wenzel (7b) mit 2.586 Punkten. Nicht nur die hier genannten Leserinnen und Leser, sondern noch viele mehr haben in diesem Jahr eine Antolin-Urkunde und einen vom Förderkreis gesponserten Gutschein der Buchhandlung Mohr erhalten und können sehr stolz sein auf ihre Leseleistung, die sich in diesem Jahr wirklich sehen lassen kann.
Bleibt nur zu wünschen, dass die Punktestände auch die Begeisterung ausdrücken, die die Leserinnen und Leser bei der Lektüre hatten, und die Lesefreude im nächsten Jahr wieder rekordverdächtig groß bleibt!

StRin Kathrin Mauckner, 2017-07-10 20:34:31