Home > Aktivitäten > Umweltbewusstes Handeln > Walderlebnistag am HFG

Walderlebnistag am HFG

Einen besonderen Einblick in die Natur gewährten Frau Rettich und ihr Team vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten - Münchberg den 8. Klassen und einigen aus dem Umweltteam sowie den Umweltbeauftragten unseres Gymnasiums.
Am Donnerstag, den 04.04.2019, präsentierten sie uns ihr Projekt, das sich „Grünes Klassenzimmer“ nennt und mit welchem sie Handy, Schüler und Natur näher zusammenbringen wollen. Der Name dieses Projektes spiegelt sich auch in seinem Aufbau wieder, da man verschiedene Stationen, die nach typischen Schulfächern benannt sind, im Wald verteilt, aufgebaut hat.
Wie das Ganze funktioniert?
Im Vorfeld mussten wir uns die App „Actionbound“ herunterladen und Kleingruppen von drei bis vier Personen bilden. Die App bzw. das Handy diente im späteren Verlauf als Wegweiser und Aufgabensteller. Nachdem man eine der acht verschiedenen Stationen in seinem Mobiltelefon eingegeben hatte, ging es auch schon los: Ein Pfeil wies uns stets den Weg zu unserem Ziel, bei dem man dann die vorgeschriebenen Aufgaben lösen musste. So sollte man, zum Beispiel, beim Schulfach „Kunst“ ein Mandala aus Waldutensilien legen, ein Foto davon machen und einschicken. Oder bei „Mathe“ das Volumen des vorgegebenen Baumes berechnen. Nach jeder erfolgreich beantworteten Frage / Aufgabe bekam die Kleingruppe Punkte, die nötig waren, um am Ende als Sieger erfolgreich zu sein.
Als auch die letzte Gruppe alle Stationen erfolgreich absolviert hatte, begann die Siegerehrung. Die Siegergruppe erhielt jeweils ein Nisthäuschen aus Birkenholz, die Zweitplatzierten ein Weidenbäumchen und die auf dem dritten Platz erhielten Blumenkästen mit dem dazugehörigen Saatgut für eine „Bienenwiese“ überreicht. Natürlich gab es auch für die anderen Teilnehmer einen kleinen „Trostpreis“ in Form eines Bleistifts aus Lindenholz verpackt in einem Infoflyer zum Thema Wald.
Nachdem die letzten Bilder geschossen waren, ging es zurück in die Klassenzimmer. Dort wurden die Schüler der achten Klasse um ein Feedback gebeten. Einig waren sich alle, dass die Aktion „Grünes Klassenzimmer“ eine tolle Abwechslung und ein ganz anderes Lernen als im normalen Unterricht war. Jedoch wurde aber auch der Wunsch laut, dass es durchaus mehr Stationen und teilweise schwerere Fragen hätte geben können.

Aus dem Umweltteam: Thara Breitner 10a

2019-04-12 22:55:08

... Mehr zum Thema in unserer Bildergalerie ...

15.04. - 26.04.

Osterferien

30.04.

Abiturprüfung DEUTSCH

Mehr anzeigen ...