Grüße von J. K. Rowling

J. K. Rowling, die Autorin von Harry Potter, wünscht unseren Abiturienten alles Gute - by Owl Post! - siehe Bildergalerie Foto Nummer 3!

(2017-07-05 20:34:40)


Imagevideos:

1. Highlights des Hochfranken-Gymnasiums

2. Schüler stellen das Hochfranken-Gymnasium vor

Home > Unterricht > Sprachen > Der Deutsch-Französische Tag 2017

Der Deutsch-Französische Tag 2017

Am 23.01.2017 begingen die Schüler und Schülerinnen den Tag der Deutsch-französischen Freundschaft. Mit einem Tag Verspätung konnte das HFG den Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages feiern. Mit kleineren Aktionen sowohl in Frankreich als auch in Deutschland sollen sich junge Menschen angesprochen fühlen. Ziel ist es, Interesse für die jeweils andere Kultur als auch Neugierde auf die Sprache des Nachbarlandes zu wecken. Nach dem Motto: je besser man sich kennt, desto mehr ergibt sich ein realistisches Bild Frankreichs.
Am Hochfranken-Gymnasium liefen daher mehrere Projekte auf verschiedenen Ebenen: In der Green Cuisine (Schon der internationale Name ist Programm) gab es Frankreich zum Schmecken. Das Schülerteam um Frau Caamano und Frau Schuberth verkauften Croissants, die sehr gefragt waren. Die Organisatorinnen haben sie direkt aus Frankreich bestellt und somit das Original nach Naila gebracht.
Spielerisch gingen die Schüler der 7. Klasse an dieses Thema heran: Sie trugen an diesem Tag die Farben Frankreichs bleu – blanc –rouge und wählten blau- weiß rote Kleidungsstücke aus.
Medial aufbereitet war der Schüleraustausch 2016: Über den Infobildschirm im Atrium der Schule lief eine Präsentation, welche Schüler der aktuellen 9. Klassen erstellt hatten. In diesem Schuljahr wird wieder ein Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Noidans-lès-Vesoul stattfinden. Die diesjährigen Kandidaten verfolgten daher aufmerksam die Bilder aus der Freigrafschaft Burgund. Vor kurzem wurde Kontakt mit den französischen Austauschpartnern vom Collège René Cassin aufgenommen und dank moderner Medien herrscht schon jetzt ein reger Austausch. Die Schüler freuen sich schon „ihre“ Franzosen Ende März in Naila begrüßen zu können und sind schon sehr gespannt.
Sachlich fundiert und ernsthafter gingen die 10. Klassen den Deutsch-Französischen Tag an: Unter Leitung von Frau Straub erstellten die Schüler im Rahmen des Unterrichts Poster zur wechselseitigen Geschichte beider Länder in französischer Sprache, die sie im Schulhaus ausstellten. Besonders viele jüngere Schüler, die noch kein Französisch lernen oder gerade erst angefangen haben zu lernen, standen oft lang und neugierig vor der Schautafel.
Seit 1963 und der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags arbeiten Deutschland und Frankreich in den Bereichen der Außen-, Sicherheits-, Jugend- und Kulturpolitik zusammen. Alle zwei Monate finden seitdem Treffen auf höchster politischer Ebene statt.
Die enge Beziehung beginnt schon in den Schulen beider Länder, wo Sprache und Kultur des Nachbarlandes unterrichtet werden.

Sabine Reif, 2017-01-30 18:17:42

... Mehr zum Thema in unserer Bildergalerie ...